[Gewusst wie] - Wiederherstellen von Android-Daten ohne USB Debugging effektives
Wiederherstellen von Android-Daten ohne USB Debugging

[Gewusst wie] – Wiederherstellen von Android-Daten ohne USB Debugging effektives

[Zusammenfassung]: Hat Ihr Android-Telefon kein USB-Debugging durchführen können, weil es wassergeschädigt ist, einen schwarzen Todesbildschirm hat oder aufgrund eines defekten Bildschirms? Besorgt darüber wie man genesen hat verloren Daten von Android ohne USB-Debugging? Keine Sorge, dieser Artikel bietet Ihnen die besten und effektivsten Möglichkeiten, wie Sie Android-Daten wiederherstellen können, wenn das USB-Debugging fehlschlägt.

Was ist ein USB-Debugging?

USB-Debugging ist ein Prozess, der eine Verbindung zwischen Android und PC / Laptop ermöglicht. Nachdem das USB-Debugging aktiviert wurde, können Sie problemlos auf alle Daten vom Android-Telefon auf den Computer zugreifen und Daten zwischen dem System und umgekehrt übertragen.

Dies bedeutet, dass Sie immer dann, wenn Sie Daten wie Fotos, Videos, Kontakte, Textnachrichten usw. vom Telefon verwalten, wiederherstellen oder übertragen möchten, in den USB-Debugging-Modus wechseln müssen.

Manchmal stoßen Benutzer jedoch auf Probleme, die sie daran hindern, das USB-Debugging zu aktivieren. Dies kann insbesondere dann irritierend sein, wenn Sie einige Daten vom Android-Telefon auf dem Computer wiederherstellen möchten.

Hier stellt sich also die Frage:wie man genesen Android-Daten ohne USB-Debugging “. Dafür muss man diesen Blog komplett durchgehen, da hier jede Frage beantwortet wird.

Benutzer haben viele Fragen, wie z. B. die LG-Daten wiederherstellung ohne USB-Debugging, die OnePlus-Daten wiederherstellung ohne USB-Debugging, Asus Daten Wiederherstellung ohne USB-Debugging und andere.

Gehen wir also weiter und lesen Sie die Anleitung im Detail.

Kann ich Samsung / Android-Daten ohne USB-Debugging wiederherstellen?

Ja, die Daten können ohne USB-Debugging wiederhergestellt werden.

Aber die Frage bleibt unbeantwortet, wie?

Es kann häufig vorkommen, dass das USB-Debugging fehlschlägt und nicht funktioniert. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Daten nicht wiederhergestellt werden können. Im Allgemeinen möchten Benutzer wissen, ob es möglich ist, Samsung-Daten ohne USB-Debugging wiederherzustellen.

Auf jeden Fall lautet die Antwort Ja! Sie müssen jedoch eine Software verwenden, mit der Sie Daten von Android- oder Samsung-Handys wiederherstellen können. Sie müssen verwenden Android Daten Wiederherstellung das hilft dazu abrufen Daten von Android ohne USB-Debugging.

Beste Möglichkeit, Daten von Android ohne USB-Debugging wiederherzustellen

Wie ich bereits gesagt habe, gibt es eine Möglichkeit dazu genesen Android-Daten ohne USB-Debugging, also hier ist es. Android Daten Wiederherstellung ist eine der einfachsten und besten Software dazu wiederherstellen Android Daten, wenn das USB-Debugging fehlschlägt.

Diese Software hilft beim Abrufen aller Daten von Android-Handys wie Kontakten, Videos, Fotos, Anrufprotokollen, Textnachrichten, WhatsApp, Audiodateien und vielen anderen. Unabhängig davon, ob Ihr Telefon defekt, der Bildschirm zerbrochen, beschädigt, Wasserschäden usw. ist, hilft dieses leistungsstarke Werkzeug bei der Bewältigung kritischer Situationen.

Es kann verlorene Daten von Android abrufen, wenn das Telefon deaktiviert ist oder das USB-Debugging fehlschlägt oder wenn sich das Telefon aufgrund eines defekten Bildschirms, eines Systemabsturzes, eines schwarzen Bildschirms, eines leeren Bildschirms, eines Sperrbildschirms usw. nicht einschalten lässt. Sogar diese Benutzer Wer wissen möchte, wie man Kontakte von defektem Android ohne USB-Debugging wiederherstellt, dann ist auch dieses Werkzeug das beste.

Es ist also nicht erforderlich, nur das USB-Debugging zu aktivieren Herunterladen Android Daten Wiederherstellung und wiederherstellen Android / Samsung-Daten ohne USB-Debugging aktiviert.

Befolgen Sie die Schritte zum Extrahieren von Android-Daten ohne USB-Debugging

So aktivieren Sie das USB-Debugging unter Android mit defektem schwarzen Bildschirm

Oft ist der Bildschirm des Android-Telefons defekt, aber die Anzeige funktioniert. In diesem Zustand können Sie mithilfe von USB OTG und Mouse das USB-Debugging unter Android mit einem defekten Bildschirm aktivieren.

Denken Sie jedoch auch daran, dass nicht alle Telefone OTG-Kabel unterstützen. Überprüfen Sie daher, bevor Sie fortfahren, ob Ihr Gerät dies unterstützt oder nicht. Weitere Informationen finden Sie im Handbuch Ihres Telefons.

Wenn Ihr Telefon OTG-Kabel unterstützt, sollten Sie die folgenden Schritte ausführen, um das USB-Debugging unter Android mit schwarzem Bildschirm zu aktivieren:

Schritt 1: Verbinden Sie Ihr Android-Telefon mit der Maus und dem OTG-Adapter

Schritt 2: Tippen Sie nun mit der Maus, um das Telefon zu entsperren, und aktivieren Sie dann das USB-Debugging in den Einstellungen

Schritt 3: Schließen Sie danach Ihr defektes Gerät an den PC an und es identifiziert Ihr Gerät als externen Speicher

Schritt 4: Öffnen Sie hier die Datei oder Ordner auf dem Telefon vom PC und kopieren Sie Daten wie Kontakte, Fotos, Audio, Videos usw. auf den Computer

HINWEIS – Viele Benutzer haben den Xbox / PS3 / PS4-USB-Kabelcontroller an das Telefon angeschlossen und das USB-Debugging mit dem Controller aktiviert. Sie müssen es also auch versuchen, wenn Sie mit dem Controller möchten.

So aktivieren Sie das USB-Debugging unter Android vom Computer aus

Benutzer fragen, ob es eine Möglichkeit gibt, das USB-Debugging unter Android vom Computer aus zu aktivieren.

Ich habe mehrere Foren und Diskussionen zu diesem Thema durchlaufen, aber schließlich lautet die Antwort “NEIN”. Es gibt keine Möglichkeit, das USB-Debugging vom Computer aus zu aktivieren. Mit dem ADB-Befehl können jedoch alle Android-Daten auf dem PC gesichert werden.

Wenn Sie sich nur daran erinnern können, dass Android ein beliebtes Werkzeug namens SDK hat, mit dem Probleme unter Android behoben werden können. Im Volksmund als Android Debug Bridge (ADB) bekannt, ist ein Teil des SDK-Werkzeug. Mithilfe dieser Funktion können Sie Ihr Android-Telefon über ein USB-Kabel an den PC anschließen und eine Reihe von Aufgaben wie Sichern oder Übertragen ausführen.

Mit dem ADB-Befehl wird es einfach, Daten von defektem Android mit USB-Debugging zu extrahieren.

Befolgen Sie die Anweisungen wie folgt:

  • Installieren Sie zuerst das ADB-Werkzeug auf dem Computer
  • ADB wird im Allgemeinen verwendet, um Ihr Telefon über USB-Debugging zu verbinden. Da das Telefon jedoch defekt ist, müssen Sie Ihr Gerät im ClockworkMod Wiederherstellungs modus starten.
  • Starten Sie nun das ADB-Werkzeug und verbinden Sie das Telefon mit einem defekten Bildschirm mit einem Computer mit USB, nachdem sich Ihr Telefon im Wiederherstellungs modus befindet
  • Geben Sie dann die Eingabeaufforderungen ein: adb Geräte
  • Geben Sie nun den Befehl ein, um Daten auf dem defekten Telefon zu sichern:

adb pull / data / media / clockworkmod / Sicherungskopie ~ / Desktop / Android-up

Ergänzende Tipps – Aktivieren des USB-Debuggens auf verschiedenen Android-Versionen:

Viele Benutzer wissen nicht, wie sie das USB-Debugging auf Android-Geräten mit unterschiedlichen Betriebs system versionen aktivieren können.

Hier habe ich Informationen dazu gesammelt, wie das USB-Debugging auf verschiedenen Android-Versionen aktiviert werden kann. Gehen Sie einfach zu Einstellungen> Über das Gerät> Software-Informationen> Android-Version.

Überprüfen Sie nun die folgenden Versionen wie auf Ihrem Telefon.

Für Android 6.0 oder höher:

  • Gehen Sie zunächst zu Einstellungen> Entwickleroptionen> überspringen Sie die nächste Option oder klicken Sie siebenmal hintereinander auf „Info zum Telefon“> Software informationen> klicken Sie auf „Build-Nummer“ und kehren Sie dann zur Seite Einstellungen zurück. Sie sehen “Entwickleroptionen

  • Klicken Sie nun auf Entwickleroptionen> aktivieren Sie “Entwickleroptionen” und “USB-Debugging“> klicken Sie auf “OK“, um das USB-Debugging zu aktivieren

  • Wählen Sie dann auf der Seite Entwickleroptionen “USB-Konfiguration”> “MTP (Media Transfer Protocol)”. Wenn MTP nicht funktioniert, versuchen Sie stattdessen RNDIS (USB Ethernet), Audio Source oder MIDI

Für Android 4.2 bis 5.0:

  • Gehen Sie zuerst zu Einstellungen> fahren Sie mit dem nächsten fort, wenn Sie “Entwickleroptionen” sehen, und wenn nicht, klicken Sie auf “Über Gerät“> klicken Sie sieben Mal kontinuierlich auf “Build-Nummer” und wechseln Sie zur Seite “Einstellungen

  • Klicken Sie nun auf “Entwickleroptionen“> aktivieren Sie “Entwickleroptionen” und “USB-Debugging”.

Für Android 3.0 bis 4.1:

  • Gehen Sie zu “Einstellungen”> “Entwickleroptionen” und aktivieren Sie “USB-Debugging“.

Für Android 2.1 bis 2.3:

  • Gehen Sie zu “Einstellungen”> “Anwendungen”> “Entwicklung”> “USB-Debugging” und aktivieren Sie.

Fazit

Vielen Benutzern passiert, dass sie ihre Daten ohne USB-Debugging nicht von einem Android-Telefon kopieren oder übertragen können. Jetzt gibt es nichts zu befürchten, was dieser Blog vollständig beschreibt wie man genesen Daten von Android ohne USB-Debugging.

Ich hoffe, dass das Folgen dieses Blogs dazu beitragen wird abrufen verschwunden Daten von Android ohne USB-Debugging einfach.

Leave a Comment