Schritt 1: Schließen Sie Ihr Android-Gerät an

Suchen Sie nach der Installation der Android Reparatur-Software nach der Option „System Reparatur“ und tippen Sie darauf

Schließen Sie nun Ihr Telefon über ein USB-Kabel an den PC an und tippen Sie unter 3 Optionen auf „Android Reparatur

Wählen Sie hier im Geräteinformationsbildschirm die richtigen Angaben zu Marke, Modell, Name, Land / Region und Netzbetreiber. Bestätigen Sie anschließend die Warnmeldung und tippen Sie auf „Weiter

Dadurch werden alle Daten auf Ihrem Gerät gelöscht. Geben Sie zur Bestätigung “000000” ein und fahren Sie fort

HINWEIS: Es wird empfohlen, alle Ihre Android-Daten zu sichern, bevor Sie die Reparaturoption für Android auswählen

Schritt 2: Reparieren Sie das Android-Gerät im Herunterladen-Modus

Bevor Sie in den Reparaturmodus wechseln, ist es wichtig, das Android-Telefon im Herunterladen-Modus zu starten. Im Folgenden finden Sie die Schritte zum Starten des Android-Telefons im DFU-Modus.

Für ein Gerät mit Home-Taste:

  1. Schalten Sie zuerst Ihr Telefon oder Tablet aus
  2. Halten Sie nun die Lautstärketasten, die Home-Taste und die Ein / Aus-Taste 5 bis 10 Sekunden lang gedrückt
  3. Lassen Sie danach alle Tasten los und drücken Sie die Lauter-Taste, um den Herunterladen-Modus aufzurufen

Für ein Gerät ohne Home-Taste:

  • Schalten Sie zuerst das Android-Gerät aus
  • Halten Sie nun die Tasten Lautstärke verringern, Bixby und Ein / Aus für 5 bis 10 Sekunden gedrückt
  • Lassen Sie zum Schluss alle Tasten los und drücken Sie dann die Lauter-Taste, um den Herunterladen -Modus aufzurufen

Tippen Sie nun auf die Schaltfläche “Weiter” und das Programm beginnt mit dem Herunterladen der Firmware

Sobald das Herunterladen und Überprüfen der Firmware abgeschlossen ist, repariert das Programm Ihr Android-Telefon automatisch

Endlich sind alle Probleme auf Ihrem Android-Handy behoben